Total pink, total Branding!

16.12.16
 

contrast MEDIA SERVICE, setzte „foodora“ in Hamburg mit einer grell-pinken Bahnhofsdominanz in Szene

Kaum eine Ecke des stark frequentierten Bahnhofs im Hamburger Zentrum war in diesem November nicht pink. Die satte Signalfarbe von foodora gepaart mit Zitaten von Köchen und Geschäftsführern der Partnerrestaurants sowie hungrig machende Modebilder sollten den Hamburger Menschen aufzeigen: „Wir liefern. Du genießt.“ Der Lieferservice ist absoluter Fan von Außenwerbung und hat in diesem Jahr allein neunzehn deutsche Städte systematisch mit Plakat & Co. erobert. „Es ist uns wichtig, sowohl medial als auch inhaltlich auf regionale Besonderheiten einzugehen, um unsere Zielgruppe optimal zu erreichen. Wir überarbeiten unsere Strategie kontinuierlich und konzentrieren uns auf Ansätze, die eine hohe lokale Relevanz haben und gleichzeitig städteübergreifend skalierbar sind," sagt David Brunier, Chief Marketing Officer Germany & Austria von foodora. In Metropolen wie Hamburg seien neben klassischen Out-of-Home-Kampagnen Highlights wie Bahnhofsdominanzen sinnvoll, um schneller Fahrt aufzunehmen und die Marke bei den Kunden fest zu verankern.

Verantwortlich für die Umsetzung dieser Ambient-Media-Strategie ist contrast MEDIA SERVICE für Außenwerbung GmbH, Koblenz. Die Spezialagentur betreut den Kunden seit 2015 über die deutschen Grenzen hinaus. Angelo Peruzzini, Geschäftsführer der contrast: „Wir lieben es, mit foodora zusammenzuarbeiten. Der Kunde weiß genau, was er will, verfolgt strikt seine Strategie und ist dennoch immer wieder offen für kreative, neue Ansätze.“

 

Kampagnenfacts „Bahnhofsdominanz“:
Kunde: foodora GmbH, Berlin
Agentur: contrast MEDIA SERVICE für Außenwerbung GmbH, Koblenz
Zeitraum: November 2016
Orte: Hamburg, München, Berlin
Medien: Groundposter, XXL Groundposter, Säulenummantelung, Spannbändern, Folienspecials sowie ergänzend klassische Medien (Großflächen + CLPs).

Weitere Bilder